Bürgerbeteiligung am 13.September 2017 im Baumberger Bürgerhaus: Kitas und Hotelanbau

18 Sep 2017

Drei Bebauungspläne in Baumberg standen auf der Tagesordnung. Zwei neue Kitas im Österreichviertel sowie ein Hotelanbau an den Rheinterrassen (Baumberg Beach).
Leider waren nicht mehr als 10 Bürger erschienen. Auch im Vergleich zu sonstigen Bürgerbeteiligungen eine sehr kleine Zahl.
Dieter Beele von der „H+B Stadtplanung“ stellte zunächst den geplanten Hotelanbau vor. Mit Datum vom 17.Mai 2017 hatten wir auf dieser Homepage schon einmal ausführlich über das Thema berichtet.
Neu war jetzt, dass es zwei Entwürfe gab. Einer mit Satteldach und einer mit Flachdach.
Das bestehende Hotel hat augenblicklich 14 Zimmer und soll um weitere 26 Zimmer auf eine Gesamtkapazität von 40 Zimmern erweitert werden. Der Anbau ist auf dem Gelände des jetzigen Rheinterassen-Parkplatzes vorgesehen.
Diskutiert wurden natürlich die beiden Varianten des Daches. Einstimmig präferierten die Bürger das Satteldach! Die Argumentation des Bürgermeisters, Daniel Zimmermann, ging jedoch eher in die Richtung des Flachdaches. Wenn dem so sein sollte, so darf man gespannt sein, wie es ausgeht.
Die Parkplatzsituation war auch ein Diskussionsthema. Das Hotel selbst stellt insgesamt 39 Parkplätze zur Verfügung. 27 finden in einer Tiefgarage Platz, 12 werden ebenerdig neben dem Gebäude errichtet. Bei 40 Hotelzimmern scheint das in Etwa aufzugehen. Hinzu kommen allerdings noch die Restaurantgäste, deren Zahl, wetterabhängig, auch nicht sehr klein ist, also noch mehr Autos, die einen Parkplatz suchen. Die Frage aus dem Kreis der Bürger, ob man auch daran denke, Seminare (mit dann noch mehr Autos!) zu veranstalten, wurde von Herrn Ulrich, dem Stadtplaner in der Stadtverwaltung, eindeutig verneint!
Monheim braucht mehr Kindertagesstätten. Daniel Zimmermann erläuterte das kurz. Das durchschnittliche Eintrittsalter der Kinder ist von 2,5 Jahren auf 1,5 Jahre gesunken. Hinzu kommt, dass die Stadt Monheim einwohnerbezogen noch wächst und junge Familien mit Kindern hier hinziehen. Deshalb soll eine Kita an der Benrather Straße und eine Kita an der Bregenzer Straße gebaut werden. Die beiden Kitas sind fast baugleich. Michael Nagy von „Nagy und Stromann“ erläuterte die beiden Kitas.
Vorgeschrieben sind jeweils 8 Parkplätze und die werden auch gebaut. Hieran entzündete sich dann eine sehr lebhafte Diskussion über den zusätzlichen Verkehr und die Parkplatzsituation. Obwohl Daniel Zimmermann kompetent und sachlich argumentierte, gelang es ihm nicht zur Gänze, die Bürger zu überzeugen.
Die Stadtverwaltung Monheim schreibt jetzt das Protokoll, das dann in Kürze auf der Homepage der Stadt nachzulesen ist.
Anmerkung: Wenige Tage später erschien ein Artikel in der Rheinischen Post über diese Bürgerbeteiligung. Leider gab er nicht die Lebhaftigkeit und die Kontroversen zwischen Bürgern und Stadtverwaltung wieder.