Ein voller Erfolg und „Danke an alle!“

28 Apr 2013

Das Baumberger Bürgerhaus wurde letztes Jahr 30 Jahre alt. Dieses Ereignis hat der BAB mit den Baumbergern Vereinen und Bürgern groß gefeiert. Nach 30 Jahren hatten allerdings Stühle und Tische ihre Schuldigkeit getan. Stadt und Politik gaben 100.000 Euro. Leider reichte dies nicht ganz für eine Neubestuhlung und Neubetischung aus. Der BAB rief deshalb zu einer Spendenaktion auf. Jeder, der 150 Euro spendete, erhielt die Zusage, namentlich auf einer Spendentafel erwähnt zu werden. Die Aktion war ein riesiger Erfolg. Nicht immer nur nach der öffentlichen Hand schreien, sondern selbst einen Beitrag leisten. Vielleicht könnte dies ja ein Modell für die Zukunft sein.

Zu den Ergebnissen der Spendenaktion: Bis heute kamen fast 40.000 Euro zusammen, eine ganz tolle und unglaubliche Zahl! Gespendet haben Unternehmen, Poliitiker und Private, nicht nur aus Baumberg, sondern auch aus Monheim und Langenfeld. Selbst aus Bochum gingen Spenden ein. Einige Bochumer haben voriges Jahr das Gardebiwak der Garde Kin Wiever besucht. Als sie dort von der Spendenaktion des BAB erfuhren, fanden sie diese Idee so toll, daß sie sofort gespendet haben.

Isgesamt haben etwa 500 Personen gespendet. Natürlich nicht jeder 150 Euro, sondern häufig in Gruppen zusammengefaßt. Besonders erfreulich war die Spendebereitschaft ehemalige Baumberger Ratsherren und Ratsfrauen, denen Baumberg wohl wirklich am Herzen liegt. Aber auch viele Bürger und Vereine zeigten ihr Herz für Baumberg. Diese „Solidaraktion Baumberg“ ist großartig und zeigt großes bürgerschaftliches Engagement.

In zwei bis drei Wochen wird die Spendetafel im Bürgrhaus aufgehangen. Ungefähr 110 Spender, Einzel- und Gruppenspender, werden namentlich erwähnt.

Allen, die gespendet haben, gilt der persönliche Dank des Baumberger Allgemeinen Bürgervereins.