Drei Brunnen und eine alte Pumpe gibt es in Baumberg

11 Aug 2017
Brunnen der Geschwister-Scholl-Schule

Im gesamten Stadtgebiet Monheim gibt es heute elf Brunnen, davon drei der in Baumberg. Leider sind doch einige von diesen Brunnen stillgelegt und plätschern nicht mehr, Hier wäre es sehr schön, wenn diese wiederinstandgesetzt würden.
Der folgende Text fußt auf dem Artikel von Michael Hohmeier „Brunnen“, erschienen im Monheim-Lexikon. An einigen Stellen ist er redaktionell überarbeitet und ergänzt worden. Die Fotos stammen wiederum von Manfred Klein.

Sieben Wegekreuze stehen noch in Baumberg

9 Aug 2017
Prozessionskreuz Hauptstraße Ecke Schwanenstraße

176 Jahre sind sie im Durchschnitt alt, das Jüngste zählt 104 Jahre, das Älteste ist 311 Jahre alt. Die Rede ist von den sieben historischen Wegekreuzen, die heute in Baumberg noch existieren. So ist auch zu erklären, dass alle sieben Kreuze im alten Baumberg stehen. Baumberg war halt vor einigen Hundert Jahren deutlich kleiner als heute. Der alte Ortskern war umgeben von Feldern und Wiesen, die heute weitgehend der Bebauung zum Opfer gefallen sind. Das Ortsbild Baumbergs war in dieser „alten“ Zeit sehr stark von Bauernhöfen, der Landwirtschaft und der Fischerei bestimmt.

Die Garde Kin Wiever - Die berittene Garde zu Fuß

31 Jul 2017
Garde Kin Wiever  Foto: (c) D.M.S.

Wer kennt sie nicht? – Die schwarz-weiß gekleidete Garde Kin Wiever mit dem Zusatz „berittene Garde zu Fuß“?
Diese Baumberger Garde wurde 1999 gegründet. Zweck war die Bereicherung des hiesigen Karnevals. Ein Freundeskreis, der das Baumberger Brauchtum im Blick hat. Mittlerweile ist die Garde weit über Baumberg bekannt und im „Einsatz“. Waren es bei der Gründung noch 8 Mitglieder, so ist die Garde heute auf über 40 Mitglieder angewachsen, davon knapp 30 aktive Gardisten sowie eine ganze Reihe von Kadetten und Ehrensenatoren. Eine stattliche Anzahl also mit einer ausgewogenen Struktur.
Vorbild für die schwarz-weißen Uniformen ist die französische Kavallerie des 19. Jahrhunderts unter Napoleon.
Die Garde Kin Wiever hat in den Jahren ihres Bestehens viele Aktivitäten entwickelt, die aus dem kulturellen Leben in Baumberg nicht mehr weg zu denken sind. Folgendes bunte Spektrum kommt hierbei zusammen:

Eine neue Rubrik auf der BAB Homepage: Baumberger Vereine, die Mitglied im BAB sind

31 Jul 2017

Der BAB ist offen für Einzelmitgliedschaften und Mitgliedschaften von Vereinen.
Aktuell hat de BAB knapp 500 Einzelmitgliedschaften und etwa 20 Vereinemitgliedschaften. Der BAB ist damit ein „Sammelbecken“ des Baumberger Lebens. Die meiste Vereine treten ein, um Mitglied der „Solidargemeinschaft“ Baumberg zu werden. Dies ist natürlich ein emotionaler Punkt in Baumberg. Wir halten zusammen und uns allen gemein ist, dass wir Baumberg sehr schön finden. Wir sprechen miteinander und koordinieren unsere Jahresaktivitäten im Baumberger Terminkalender. Wir alle haben unser Vereineschild am Vereinebaum auf dem Dorfplatz. Wir versuchen uns, gegenseitig zu helfen. Wenn beispielsweise einer der Vereine das Equipment des BAB braucht, dann erhält er es auch, wenn jemand die Unterstützung des BAB nachfragt, dann bekommt er sie auch. Denn: Wir alle sind Baumberg. Unser aller Motto heißt schlicht und einfach: „Aus Liebe zu Baumberg!“
Der BAB hat sich nun entschlossen, seine Mitgliedsvereine auf der BAB Homepage einmal darzustellen. Hierzu haben wir in der Kopfleiste unter BAB eine neue Rubrik eingerichtet, die den Titel trägt; „Vereine im BAB“.

Dritter Bericht über die Umsetzung der Maßnahmen des BAB Ideenwettbewerbs 2016 Stand 30.Juli 2017

31 Jul 2017
<a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">(c) Willi Heidelbach / pixelio.de</a>

Mit den Daten 30. Januar 2017 und 10.April 2017 haben wir auf dieser Homepage die ersten beiden Berichte veröffentlicht. Jetzt berichten wir zum dritten Mal über dieses Thema. Dieser dritte Bericht folgt einem anderen Aufbau. Bei den ersten beiden Berichten hatten wir mit dem Ampelsystem Grün – Gelb – Rot“ gearbeitet, um eine erste Einschätzung zu ermöglichen. Mittlerweile haben wir alle Ideen analysiert und in der Weiterverfolgung entschieden, zudem sehen wir wesentlich klarer, was die Fristigkeiten der Umsetzungen betrifft. Wir ordnen die Ideen deshalb jetzt nach Kategorien.

„....... wollen wir wetten, wir werden Monhatten“ – ein super Motto der GROMOKA für die Karnevalssession 2017/2018

29 Jul 2017
<a href="http://www.gromoka.de/" target="_blank">(c) Gromoka</a>

Schon das neue Motto des Baumberger Karnevals ist ein tolles und nimmt mit „Jebuddelt! Jebaggert ! Jebützt!“ einen deutlichen Bezug zu den aktuellen Bauaktivitäten in Baumberg.
Nun setzt die Monheimer GROMOKA noch einen drauf. Mit einem eigens gestalteten „Mottoplakat“, das in Anlehnung an das New Yorker Stadtteil „Manhatten“ das neue Monheim karnevalistisch „Monhatten“ nennt, wird das Motto für 2017/2018 gebracht. Ein richtiger Knaller! Die Freiheitsstatue neben dem Schelmenturm – welch ein Beispiel für das gewachsene Monheimer Selbstbewusstsein!! Monheim wird modern, international und global. So etwas gab es bisher nur in New York, jetzt wird es allerdings ernst: Monheim folgt.

RP-Online: Baumberger und Monheimer Bürgerwiese unter den TOP 10 Grillplätzen im Rheinland

24 Jul 2017

Die Rheinische Post berichtet in ihrer Ausgabe vom 2.Juli 2017 sehr positiv über die beiden Bürgerwiesen in Monheim und Baumberg. Beide werden zu den TOP 10 Grillplätzen im Rheinland gewählt. Und das ist ein super Ergebnis!
Warum ist das so? Hierzu die Rheinische Post: „Gerade für Familien bieten sich die Bürgerwiesen an, weil es dort genügend Fläche für sportliche Aktivitäten, wie eine Partie Fußball, oder einfach zum Spielen und Toben gibt.“

Die VR Bank weist auf ihr besonderes gesellschaftliches Engagement für Vereine/Vereinigungen/Organisationen hin

24 Jul 2017

Am 29. Juni 2017 fand die erste gemeinsame Vertreterversammlung nach der Fusion zwischen der ehemaligen Raiffeisenbank Rheinberg und ihrem Dormagener Pendant statt. Neben dem reinen Zahlenwerk stand auch das Engagement der Bank für Vereine und Vereinigungen/Organisationen auf der Tagesordnung. Über den sog. Spendenbeirat wurden hierfür in den letzten sechs Jahren über 850.000,- Euro bereitgestellt. Ein wirklich tolles Engagement der VR-Bank, das dem Motto der Bank „Wir für Sie in Ihrer Region“ voll und ganz entspricht.

Verbraucherschutz für Senioren am 10.Juli 2017: „Verbraucherfalle Internet“

17 Jul 2017

Verbraucherschutz für Senioren – Die erste Veranstaltung dieser neuen Idee am 10. Juli 2017 im Baumberger Bürgerhaus zum Thema der „Verbraucherfalle Internet“Ralf Billen von der Polizei in Mettmann referierte zu dem hochaktuellen und sehr interessanten Thema „Virtuelle Medien: Phänomene und rechtliche Aspekte aus kriminalpolitischer Sicht“. Konkret ging es um die Internetkriminalität, eine immer gewichtiger werdende Thematik.
Gekonnt und mit vielen Beispielen aus der Praxis versehen sprach Herr Billen insgesamt fünf Bereiche an:

Verbraucherschutz für Senioren in Baumberg, auch für Monheimer zugänglich – Fünf Veranstaltungen im Baumberger Bürgerhaus geplant! Der BAB meint: Eine gute Sache! Hingehen und Mitmachen!

17 Jul 2017

Mit den Verbraucherscouts hat die Verbraucherzentrale NRW vor einem Jahr ein besonderes Angebot für Senioren geschaffen. Die Scouts sind ehrenamtlich tätig, gehören selbst zur älteren Generation und kommen mit Vorträgen und Gesprächsangeboten dorthin, wo die Senioren sind: zum Beispiel in Begegnungsstätten oder Vereine. Und sie organisieren Veranstaltungen. Nun geht das Projekt auch in Monheim an den Start. Den Auftakt machte Ralf Billen von der Polizei in Mettmann zum Thema „Verbraucherfalle“ Internet. Die Veranstaltung fand bereits am Montag, 10.

Seiten